Die Sparrenburg

 

Hoch über der Stadt auf dem Sparrenberg liegt die imposante Sparrenburg. Seine mächtigen Befestigungsanlagen liegen direkt neben einem der schönsten Gratwanderwege Deutschlands, dem 156 km langen Hermannsweg.

Mitte des 13. Jahrhunderts von den Grafen von Ravensberg erbaut, war das Schloss Verwaltungssitz und Residenz des Landesherrn und schützte die Stadt- und Handelswege über den Bielefelder Pass. Es wurde viele Male umgebaut. Mitte des 16. Jahrhunderts erhielt die Sparrenburg ihre heutige Gestalt. Von April bis Oktober kann man ein 300 m langes System von unterirdischen Gängen erkunden und einen Panoramablick über die Stadt Panorama und die umliegende Landschaft genießen. Das Schloss bietet auch die eindrucksvolle Kulisse für das alljährliche mittelalterliche Spektakel, das Sparrenburgfest.

Turm und Besucherinformationszentrum

Öffnungszeiten
April – Oktober: täglich 10.00 – 18.00 Uhr
November – März: Sa, So + Feiertage 11.00 – 18.00 Uhr
(24. Dezember bis 1. Januar geschlossen)

Gebühren (Aufstieg zum Turm)
Erwachsene: 2,00 €.
Senioren, Kinder, Studenten: 1.50 €

Geführte Touren: Besuch der Kasematten (unterirdische Gänge)
Frequenz
April – Oktober: täglich um 12.00 Uhr und 14.30 Uhr, zusätzlich Sonn- und Feiertage um 16.00 Uhr.
Führungen für Gruppen nach Vereinbarung

Gebühren
Erwachsene: 4.50 €
Senioren, Kinder, Studenten: 3.50 €
Gruppen (max. 40 Personen, nach Vereinbarung): 50,00 € / englisch: 60,00 €.