Wie man losgelöste Dates stoppt und eine echte Verbindung herstellt

In unserer schnelllebigen, modernen Welt des scheinbar endlosen Durchsuchens, Matching und Messaging gibt es eine Epidemie von abgetrennten, abgetrennten und bewachten Dates.

Als Menschen haben wir ein angeborenes Bedürfnis nach Verbindung. Wir sind nicht als Einzelgänger bestimmt. Aber so viele von uns tauchen nicht bei den Leuten auf, mit denen wir ausgehen. Die Social Media Kultur, in der wir heute leben, sagt uns, dass ein normales Leben nicht ausreicht, also sind wir immer auf der Suche nach dem Nächstbesten.

Wir verfolgen unrealistische #RelationshipGoals, und die schiere Anzahl der Optionen führt zu Unentschlossenheit und ständigen Vergleichen zwischen potenziellen Partnern. Der Psychologe Barry Schwartz nennt dieses Phänomen das „Paradox der Wahl“.

Wir kämpfen darum, gesehen und vor allem gehört zu werden. Ehrliche Gespräche werden vermieden, und wie Brené Brown in Daring Greatly bemerkt, wird Verletzlichkeit als Schwäche angesehen, weil Menschen „Fühlen“ mit „Versagen“ und „Emotionen“ mit „Verbindlichkeiten“ verwechseln.

Also, was kannst du tun, um eine authentischere Dating-Erfahrung zu haben? Schließlich geht es nicht nur darum, jemanden zu treffen. Du verdienst eine sinnvolle Beziehung.

Hier ist, wie Sie mit losgelösten Dates aufhören und eine echte Verbindung herstellen können.

Bauen Sie Intimität durch Love Maps auf

Es wird gesagt, dass das Wort Intimität „in mich sehen“ bedeutet, was darauf hindeutet, dass Intimität bedeutet, dass man sich selbst gesehen werden kann. Aber nur wenn du dich selbst vollständig kennst und akzeptierst, kannst du dann jemandem erlauben, dich zu „sehen“ und ihn im Gegenzug zu „sehen“.

Nach der Gottman-Methode ist Freundschaft die Grundlage jeder guten Beziehung. Es ist die Grundlage für Intimität, Leidenschaft und tollen Sex.Hardcore Sex und Pornos kostenlos schauen hingegen bringt dich in deiner Beziehung nicht weiter – lasse diese Angewohnheit hinter dir. Und glückliche Paare kennen sich voll und ganz. Der Begriff Gottman für das Kennen der inneren Welt deines Partners – seine Hoffnungen, Träume, Vorlieben und Abneigungen, Ängste, Stressoren, beste und schlechteste Erinnerungen – ist Love Maps.

Ich möchte sagen, dass eine Liebeskarte wie eine Karte für jemandes Herz ist. Gehen Sie also über die üblichen Fragen der Oberflächenebene hinaus, wenn Sie sich treffen. Es sollte sich nicht wie ein Interview anfühlen. Zeigen Sie stattdessen echtes Interesse, indem Sie Fragen zur Love Map stellen. Für Beispiele von Fragen zu Love Map laden Sie die kostenlose Gottman Card Decks App herunter.

Es gibt einen Song von Bryan Adams namens „Inside Out“, der auf die Idee von Love Maps kommt.

Die größte Lüge, die du je erzählt hast. Deine tiefste Angst davor, alt zu werden. Die längste Nacht, die du je verbracht hast. Der wütendste Brief, den du nie geschickt hast. Der Junge, von dem du geschworen hast, dass du nie gehen wirst. Der, den du an Silvester geküsst hast. Der süßeste Traum, den du letzte Nacht hattest. Deine dunkelste Stunde, dein härtester Kampf. Ich will dich so kennen lernen, wie ich mich selbst. Ich will tief in die Tiefe graben, ich will etwas Schlaf verlieren. Ich will schreien und schreien, ich will dich auf den Kopf stellen. Ich will mir Zeit nehmen, ich will deine Meinung wissen. Du weißt, dass es keinen Zweifel gibt, ich will dich auf den Kopf stellen.

Du musst nicht Bryan Adams zu deinem Date singen (einige mögen es sogar zu schätzen wissen, dass du das nicht tust), aber die Idee ist, Fragen zu stellen und an der Person interessiert zu sein, mit der du auf Dates gehst. Sei neugierig. Tiefe Gespräche schaffen ein Gefühl von Nähe und Intimität.

Erlaube dir, verwundbar zu sein

Ich liebe die Definition der Verletzlichkeit, die Brené Brown uns gibt: „mit Unsicherheit, Offenlegung und emotionalen Risiken konfrontiert zu sein und zu wissen, dass du genug bist.“ Dies kann besonders schwierig sein, wenn du schon einmal verletzt wurdest. Und du kannst nicht verletzlich sein, wenn sich die Person, mit der du ausgehst, nicht sicher oder vertrauenswürdig fühlt.

Vertrauen wird langsam im Laufe der Zeit aufgebaut, also ist es wichtig, sich zu bemühen, jemanden kennenzulernen, etwas, das viele Singles heutzutage nicht tun, weil sie mehrere Personen gleichzeitig treffen und von einem Datum zum anderen wechseln.

John Gottman beobachtete Tausende von Paaren mehr als vier Jahrzehnte lang im Love Lab. Was er fand, war, dass die meisten Paare über ein Versagen bei der emotionalen Verbindung streiten, ohne es überhaupt zu merken. Deshalb ist es wichtig, dass man sich von Anfang an emotional mit jemandem verbindet. Mit einem einfachen Konzept erklärt er, wie man die emotionale Verbindung intakt hält: das Emotional Bank Account.

Wenn Sie ein Gebot (einen Verbindungsversuch) für die Verbindung abgeben und die Person, mit der Sie sich verabreden, sich mit Interesse, Zuneigung und Verständnis an Sie wendet, wird eine Einzahlung auf Ihr Emotionalbank-Konto vorgenommen. Und positive Einlagen schaffen Vertrauen.

Wenn jemand beschließt, für dich da zu sein, anstatt nur an seine eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu denken, ist das ein gutes Zeichen. Und genau wie auf Ihrem realen Bankkonto ist eine Null oder ein negativer Saldo nicht gut.

John Gottman fand heraus, dass Paare, die verheiratet blieben, sich den Geboten ihres Partners für eine Verbindung zu 86% der Zeit im Love Lab zuwandten, während diejenigen, die sich scheiden ließen, sich nur zu 33% der Zeit wandten. Wenn also jemand ständig deine Gebote ignoriert, um sich während der Partnersuche zu verbinden, könnte es an der Zeit sein, weiterzumachen.